Wichtiger Hinweis in eigener Sache: Einschränkung des Geschäftsbetriebs aufgrund des Corona-Virus

Wie die gesamte Wirtschaft sind auch wir als Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH von dem neuartigen Corona-Virus betroffen. Dies führt zu Einschränkungen des üblichen Geschäftsablauf und betrifft auch die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Maßstab für unser Handeln und unsere Empfehlungen sind die Feststellungen des Robert-Koch-Instituts. Diese Empfehlungen setzen wir um, aus Fürsorge gegenüber unseren Mitarbeitern und auch gegenüber Ihnen als unseren geschätzten Kunden. Weiterhin sind wir gehalten, die Anordnungen der Behörden umzusetzen.

Unser Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Auf folgende Einschränkungen möchten wir Sie jedoch hinweisen:

Wir haben unsere Mitarbeiter angewiesen, alle Termine außerhalb des Hauses abzusagen, soweit dem nicht zwingende Dringlichkeitsgründe entgegenstehen.

Unsere Mitarbeiter werden vermehrt teilweise oder vollständig von zu Hause arbeiten.

Rufen Sie uns doch an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen haben. Wir tragen Sorge dafür, dass sich Ihr zuständiger Mitarbeiter bei Ihnen meldet.

Auch wenn wir das Corona-Virus nicht aufhalten können, so hoffen wir doch zusammen, dass durch die von den Behörden und auch von uns ergriffenen Maßnahmen zumindest beigetragen wird, die Ausbreitung zu verlangsamen.

Dr. Reinhard Pauw
Geschäftsführer Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH

 

 

Aktuell

25.03.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 13/2020 - Wachsende Wertschätzung

Im Sommer soll die „Zukunftskommission Landwirtschaft“ an den Start gehen. Der Blick in die Zukunft ... [weiter]
18.03.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 12/2020 - Keine Zeit für Häme

Das Coronavirus und Covid-19, die Erkrankung, die es auslöst, haben die gesamte Gesellschaft im ... [weiter]
12.03.2020

Kommentar Gartenbau-Profi Nr. 03/2020 - Disruption, einmal durch und durch

Fast könnte man meinen, Norbert Röttgen wäre an allem Schuld. Schließlich war er es, der ... [weiter]
10.03.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 11/2020 - Es ist nicht für jeden was

Alle reden über Bio und alle wollen angeblich Bio. Kein Wunder, dass sich da mancher Landwirt ... [weiter]
04.03.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 10/2020 - Souverän bleiben

Die Ausbreitung des Coronavirus in Europa wirbelt manches durcheinander und lässt Zweifel an bisher ... [weiter]
27.02.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 09/2020 - Umsonst vorgearbeitet?

Eine neue Düngeverordnung kommt. Eine Frage ist, wie sie kommt und wie die Auswirkungen für die ... [weiter]

Neuerscheinung

LZ Rheinland Nr. 13/2020

Gartenbau Profi Nr. 03/2020

Spargel & Erdbeerprofi Nr. 01/2020

Rheinlands Reiter+Pferde Nr. 04/2020