Wichtiger Hinweis in eigener Sache: Einschränkung des Geschäftsbetriebs aufgrund des Corona-Virus

Wie die gesamte Wirtschaft sind auch wir als Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH von dem neuartigen Corona-Virus betroffen. Dies führt zu Einschränkungen des üblichen Geschäftsablauf und betrifft auch die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Maßstab für unser Handeln und unsere Empfehlungen sind die Feststellungen des Robert-Koch-Instituts. Diese Empfehlungen setzen wir um, aus Fürsorge gegenüber unseren Mitarbeitern und auch gegenüber Ihnen als unseren geschätzten Kunden. Weiterhin sind wir gehalten, die Anordnungen der Behörden umzusetzen.

Unser Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Auf folgende Einschränkungen möchten wir Sie jedoch hinweisen:

Wir haben unsere Mitarbeiter angewiesen, alle Termine außerhalb des Hauses abzusagen, soweit dem nicht zwingende Dringlichkeitsgründe entgegenstehen.

Unsere Mitarbeiter werden vermehrt teilweise oder vollständig von zu Hause arbeiten.

Rufen Sie uns doch an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen haben. Wir tragen Sorge dafür, dass sich Ihr zuständiger Mitarbeiter bei Ihnen meldet.

Auch wenn wir das Corona-Virus nicht aufhalten können, so hoffen wir doch zusammen, dass durch die von den Behörden und auch von uns ergriffenen Maßnahmen zumindest beigetragen wird, die Ausbreitung zu verlangsamen.

Dr. Reinhard Pauw
Geschäftsführer Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH

 

 

Aktuell

05.08.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 32/2020 - Wie das Virus, so der Wolf

Mit dem Wolf verhält es sich ähnlich wie mit dem Coronavirus. Er kennt keine Grenzen. Wenn man ihm ... [weiter]
21.07.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 30/2020 - Kehren vor der eigenen Tür

In Brüssel versucht Agrarministerin Julia Klöckner ihre Amtskollegen im Agrarrat auf eine ... [weiter]
15.07.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 29/2020 - Wenn du nicht mehr weiter weißt ...

... gründe einen Arbeitskreis. Oder eine Kommission. Der Eindruck drängt sich auf, nachdem jetzt ... [weiter]
08.07.2020

Kommentar Gartenbau-Profi Nr. 07/2020 - Wir sind Präsident (und keiner merkt‘s)

Gar nicht so einfach: Selbst Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen verwechselte kurz vor ... [weiter]
02.07.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 27/2020 - Was bleibt am Ende?

Der Tönnies-Corona-Skandal zieht weite Kreise – eine Schlagzeile jagt die nächste. Dabei geht es um ... Seit Jahren ist der Verzehr von Fleisch in Deutschland rückläufig. Bewegt man sich in gewissen ... [weiter]
25.06.2020

Kommentar LZ Rheinland Nr. 26/2020 - Nachhaltig und ökonomisch!

Auf Bundes- und europäischer Ebene fordert die Politik mehr Naturschutz in der Landwirtschaft, wie ... Die Spitze der Corona-Pandemie scheint – trotz erschütterndem Ausbruch bei Tönnies – überstanden ... [weiter]

Neuerscheinung

LZ Rheinland Nr. 31/2020

Gartenbau Profi Nr. 07/2020

Spargel & Erdbeerprofi Nr. 03/2020

Rheinlands Reiter+Pferde Nr. 08/2020

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish